Die Edelsteintherapie (Steinheilkunde)

Die in der Natur vorkommenen schönsten Edelsteine bildeten sich zum Teil schon vor Jahrmillionen während die Erde noch etwas unruhiger war und Vulkanausbrüche und Erdbeben häufiger vorkamen. Der Smaragt oder Zirkon sind sogar Millionen Jahre alt und stammen aus dieser Zeit.

Die Art der Entstehung sowie der Gehalt an Spurenelementen und Mineralien ist für den individuellen Härtegrad, für die Struktur, Farbe und Energie eines jeden Heilsteins zuständig – die sich auf die individuelle Wirkkraft niederschlägt.

Die Steinheilkunde zählt zu den Schwingungstherapien, was soviel heißt, dass der chemische Stoff des Steins nicht direkt wirkt sondern durch seinen Schwingungsformation, vergleichbar mit der Homöopathie. Vergleichbar ist das mit z.B. einer Musikkapelle in einem Zelt ein paar Kilometer entfernt, die wir zwar nicht sehen, deren Musik aber wahrnehmen und die in uns etwas bewirken kann, etwas, dass wir zu der Musik tanzen möchten.

Die Edelsteintherapie

Die Edelsteintherapie setzt genau hier an: wenn man bestimmte Edelsteine auf ein Organ auflegt, welches Probleme bereitet, kann der Stein seine energetische Schwingung abgeben (“Musik” in unserem Beispiel), die von den Zellen wahrgenommen werden. Die Edelsteintherapie geht von gleichen Frequenzbereichen von Steinen und Körperzellen aus, weshalb die Zellen so gut die Schwingungen der Steine aufnehmen können. So soll man je nach Edelstein und körperlichen Beschwerden nach dem “Steinauflegen” neue Kraft und Energie oder auch eine schnellere Erholung verspüren oder seelische Tiefs schneller überwinden kann.

Die Haut als Kontaktstelle und zur Energieübermittlung

Der Haut kommt in der Edelsteintherapie die Hauptbedeutung zu, da sie als Kontaktstelle und zur Energieübermittlung dient. Die drei Hauptschichten Oberhaut, Lederhaut und Unterhautfettgewebe werden dabei von der Energie der Edelsteine durchdrungen und in deren Funktion aktiviert und harmonisiert, womit auch Hautdysbalancen ausgeglichen werden können. Die Oberhaut wird z.B. in ihrer Funktion zur Abwehr von Krankheitskeimen geschützt, die unteren Hautschichten profitieren mit Zellerneurungen und -regeneration.

Zusammenfassend kann also nicht nur die Haut selbst von der Edelsteintherapie profitieren sondern auch darunter befindliche Organe, denn die Energien fließen durch die Hautschichten bis hin zu den Organen.

Edelsteintherapie in Kombination mit den sieben Haupt-Chakren

Bei der Edelsteintherapie werden die Energien der Edelsteine mit den sieben Energiezentren des Menschen gekoppelt. Die sieben Chakren des Menschen dienen als Energiezentren und sie spielen eine wichtige Rolle in der ayurvedischen Medizin wie auch im Yoga und befinden sich in der Körpermitte, vorn als auch hinten. Die Energie der Edelsteine werden durch Auflegen in der Körpermitte dazu genutzt, ihre Energie von dieser zentralen Stelle aus in die Körperbereiche und Organe zu transportieren.

Als Energieübermittler dienen ebenfalls die Reflexzonen an Händen, Füßen, Gesicht und Rücken. Folge ist, dass der Organismus über die biomolekularen und zellulären Ebenen harmonisiert und stabilisiert wird.

Per Aurafotografie kann man die Veränderungen des Aurafelds sichtbar zu machen – vorher, während und nach der Arbeit mit der Edelsteinbehandlung – und somit gestörte Aurafelder (etwa durch Krankheit, seelische Blockaden, etc.) wieder aufladen und regenerieren und dessen Funktion als “energetischer Mantel” wiederhergestellt werden.

Buchempfehlungen zur Edelsteintherapie

Bestseller Nr. 1
Das große Buch der Heilsteine: 250 Heilsteine - richtig auswählen und ganzheitlich anwenden
3 Bewertungen
Das große Buch der Heilsteine: 250 Heilsteine - richtig auswählen und ganzheitlich anwenden
  • 240 Seiten - 10.09.2018 (Veröffentlichungsdatum) - BLV, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter: Überarbeitete & erweiterte Neuauflage
13 Bewertungen
Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter: Überarbeitete & erweiterte Neuauflage
  • 512 Seiten - 03.11.2014 (Veröffentlichungsdatum) - Methusalem Verlag UG (Haftungsbeschräkt) (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Enzyklopädie der Steinheilkunde
22 Bewertungen
Enzyklopädie der Steinheilkunde
  • 550 Seiten - 28.08.2009 (Veröffentlichungsdatum) - AT Verlag (Herausgeber)
Bestseller Nr. 4
Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter: Überarbeitete & erweiterte Neuauflage
67 Bewertungen
Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter: Überarbeitete & erweiterte Neuauflage
  • 512 Seiten - 03.03.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Methusalem Verlag UG (Haftungsbeschräkt) (Herausgeber)
Bestseller Nr. 5
Die Kraft der Steine: 70 Heilsteine, ihre Wirkung und Anwendung
2 Bewertungen
Die Kraft der Steine: 70 Heilsteine, ihre Wirkung und Anwendung
  • 160 Seiten - 28.01.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)
Bestseller Nr. 6
Heilsteine: 50 Steine und ihre therapeutische Anwendung für Körper und Seele
48 Bewertungen
Heilsteine: 50 Steine und ihre therapeutische Anwendung für Körper und Seele
  • Heilsteine
  • 50 Steine und ihre therapeutische Anwendung für Körper und Seele
  • 120 Seiten - 11.11.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Irisiana (Herausgeber)
Bestseller Nr. 7
The Great Encyclopaedia of Healing Stones, Fragrances & Herbs
  • 360 Seiten - 10.03.2008 (Veröffentlichungsdatum) - Methusalem Verlag UG (Haftungsbeschräkt) (Herausgeber)
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10
Handbuch Heilsteine: Die 100 besten Steine für Gesundheit, Glück und Lebensfreude
  • 288 Seiten - 12.03.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Bassermann Verlag (Herausgeber)

Ausgewähle Videos zur Edelsteintherapie

Hinweis: Aktualisierung am 18.11.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.